E-Books made easy - etwa mit den kreutzfeldts

Nach dem soliden Eindruck, der der Reader Gutenberg 2.0 – die Zukunft des Buches> enthält, weiß man einiges mehr zum E-Book-Business.
Dass es ein schaerlicher Begriff ist, und dass der Reader nur wenig Infotainment verströmt. Andererseits – was will man von der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH als ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels auch erwarten?
Immerhin erfährt man in diesem Freader, dass man analoge Buchbestände bei den Kreutzfelds in Hamburg digitalisieren lassen kann. Eine solche Einzelplatzierung eines Services ist ein 6er im Lotto, zu dem man die Kreutzfeldts gratulieren darf. Auch wenn der Familienname medizinisch vorbelastet ist.
Die Kreutzfelds nehmen den wissendurstigen Sörfer auch wirklich nett und kompetent auf, wie die Webseite zeigt .

Dort sendet die Kreutzfeldt digital GbR – Beratung und Dienstleistungen für Verlage im Bereich eBooks. iins Netz. Es wird so ziemlich alles in sachen Büchern digitalisiert, was da kommen mag. Wörterbücher ebenfalls sehr willkommen. Gut so.

Wer sonst noch bietet einen durchgehenden Workflow zur Digitalisierung von Büchern? Gibt es da Google-Partner in Deutschland? Oder macht das auch der Copyshop um die Ecke? Und wie kommt das alles ins E-Pub-Format?
Bleiben wir skeptisch und durstig und suchen weiter.


Zurück zu: Themen