day of the dying schlepptop

DAY OF THE DYING SCHLEPPTOP #1:
bringen sie an einem tag im jahr ihr Notebook vorbei – einzige Bedingung: Es darf nicht mehr richtig funktionieren. Die Cracks vom Hackspace Stuttgart machen eine 5-Minuten-Diagnose über den Wert und die Macken Ihrer Maschine. Das kostet 5 Euro. Sie bekommen dafür die Expertise und ein unverbindliches DinA4-Zertifikat, das ungefähren Wert Ihres Schlepptops nennt. Es ist eine Preisspanne. Jetzt passiert etwas magisches: entweder
Sie wissen genug und nehmen ihr Notebook wieder mit. ODER Sie versuchen es an Ort und Stelle zu verkaufen, zu vertauschen oder von einem anderen Schlepptop-Leidenden richten zu lassen.
Oder Sie spenden das zerschundene Digitalbrett dem Hackerspace Stuttgart und entlasten so Ihre Müllbilanz und die Wohnung. Denn jetzt geht es zu

DAY OF THE DYING SCHLEPPTOP #2:
Wann haben Sie das letzte Mal ein Schlepptop mit Lust zerstört? Einen Nagel reingetrieben? Oder mit einem Hammer draufgeschlagen? Haben Sie schon einmal versucht, wie weit ein Notebook fliegen kann? Tun Sie es bei uns. Am Tag des sterbenden Subnotebooks, wenn Sie so wollen.
Dazu gibt es natürlich Bier und Chilli, Streuselkuchen und Most…
Wir dachten gegen Abend an eine feierliche Verbrennung oder die Dekonstruktion eines Schwitterschen Bildschirm-Meetings. Mal sehen.

Aber in Kürze bitte.
+
Diese soziale Idee gründet im 2wöchentlichen Mittwochsmeeting des shack, am 03.03.2010. Dank an alle Beteiligten.
+


Zurück zu: Themen