Aktionsplan Steigenhecke Remseck

Bidodiversität im Viertel – Umgestaltung der Steige in Remseck zu einem „Riegel der Biodiversität“ mit

  • Bienenhaus
  • Totholz-Plätzen
  • Steinwinkeln
  • Naturnahen Gehölzen
  • Wiese statt Rasen
  • Weniger Pflege

Idee, das der Riegel möglichst weit und auch übergreifend entwickelt werden soll. Nicht nur das bisherige Grün soll umgestaltet werden, sondern es soll auch überlegt werden, wie man diesen Riegel über benachbarte Flächen weiter fortführt.

Mitspieler:

  • Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt e.V.“
  • NABU
  • Greenpeace
  • Deutsche Umwelthilfe e.V.
  • Referenten Stadt Mühlacker (s.u.)
  • Dipl.-Ing. Elke Ukas – Elke Ukas Landschaftsarchitekten GmbH, bdla (Planerin Gartenschau Mühlacker)Link

Stadt Mühlacker unterstützt Bemühungen der Bürger, Hofflächen in dicht bebauter Kernstadt zu bepflanzen

Links

NRW urbanes Grün

Stadt Mühlacker unterstützt Bemühungen der Bürger, Hofflächen in dicht bebauter Kernstadt zu bepflanzen

Broschüre: Wildnis in der Stadt

Deutsche Umwelthilfe: 1. https://www.duh.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/staedte-brauchen-wildnis/

https://www.hfwu.de/hochschule-fuer-wirtschaft-und-umwelt-nuertingen-geislingen/hfwu-scout/anlaufstellen/zentrale-wissenschaftliche-einrichtungen/institute-der-hfwu/institut-fuer-landschaft-und-umwelt-ilu/page/5/


Zurück zu: Themen